Am 06.03., 03.15 Uhr, fuhr ein PKW mit drei Männern als Insassen auf dem Südring in Klagenfurt a.W. in Richtung Westen. Auf Höhe der Kreuzung mit der St. Ruprechter Straße kam der PKW südlich von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen ein Gebäude.

Zwei Männer aus dem Bezirk Klagenfurt-Land im Alter von 18 und 19 Jahren kamen bei dem Verkehrsunfall noch an der Unfallstelle ums Leben.
Ein dritter Mann aus Klagenfurt a.W. im Alter von 19 Jahren wurde schwer verletzt und von einem Passanten aus dem PKW geborgen. Er wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt a.W. gebracht.

Die beiden Verstorbenen mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.
Die Unfallursache und wer das Fahrzeug gelenkt hat ist noch ungeklärt.
Das Unfallfahrzeug wurde von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt a.W. beschlagnahmt und es wurde mit der Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger beauftragt.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Klagenfurt a.W., die FF St. Ruprecht, weiters das Rote Kreuz mit zwei NEF und drei Rettungsfahrzeugen. Der Unfallbereich war bis 07.45 Uhr gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.