Wieder einmal hatte die Wiener Polizei alle Hände voll zu tun. Am gestrigen Mittwoch kam es gleich zu mehreren Festnahmen.

Russische Ladendiebin

Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau wurden alarmiert, da ein Ladendetektiv eines Drogeriegeschäfts eine 58-jährige Russin dabei beobachten konnte, wie diese mehrere Flaschen Parfum gestohlen hatte.

Auf den Überwachungskameras war zu sehen, dass die selbe Frau an diesem Tag am Vormittag schon einmal mehrere Flaschen Parfum gestohlen hatte. Dieser Diebstahl wurde offenbar nicht bemerkt, da die Tatverdächtige eine präparierte Tasche mitführte. Die Beamten konnten zahlreiche Parfumflaschen, € 950,- Bargeld sowie die präparierte Tasche sicherstellen. Die 58-Jährige wurde festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

42jähriger gesuchter Slowake

Im Zuge von Personenkontrollen hielten Beamte der Wiener Bereitschaftseinheit einen 42-jährigen slowakischen Staatsangehörigen an.

Erhebungen ergaben, dass gegen den Mann sowohl eine nationale Festnahmeanordnung wegen des Verdachts der Körperverletzung, des Diebstahls sowie der Nötigung besteht, als auch eine Internationale für die tschechische Republik wegen diverser Eigentumsdelikte.

Der 42-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Österreich zückt Küchenmesser

Ein 47-jähriger österreichischer Staatsbürger geriet aus derzeit unbekannter Ursache mit einem 30-jährigen Mann in Streit.

Im Zuge dieser Auseinandersetzung zückte der 47-Jährige ein Küchenmesser und bedrohte den 30-Jährigen mit dem Umbringen. Diese Drohung wiederholte der Tatverdächtige auch im Beisein der in der Zwischenzeit alarmierten Polizisten.

Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

Somalier mit Diebesgut erwischt

Ein 28-jähriger somalischer Staatsangehöriger, welcher mit einem Fahrrad am Gehsteig unterwegs war, wurde von Beamten des Stadtpolizeikommandos Ottakring angehalten.

Im Zuge der Kontrolle des 28-Jährigen konnte eine Bankomatkarte bei ihm gefunden werden, die auf einen anderen Namen lautete. Diese Bankomatkarte wurde im November bei einem Einbruchsdiebstahl gestohlen. Das mitgeführte Fahrrad wurde bei einem weiteren Diebstahl entwendet. Daraufhin wurde der Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Weiters wird der 28-Jährige angezeigt, da bei ihm im Zuge der verkehrsrechtlichen Kontrolle durch einen Amtsarzt eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel festgestellt wurde.