Am Dienstagabend kam es in einer Tankstelle zu einem schweren Raub mit einer Faustfeuerwaffe. Zwei derzeit noch unbekannte Männer betraten den Geschäftsbereich, bedrohten einen 38-jährigen Tankwart mit einer Faustfeuerwaffe und forderten die Herausgabe des Bargeldes.

Ein Tatverdächtiger ging hinter den Verkaufstresen, nahm Bargeld in bislang unbekannter Höhe und einige Packungen Zigaretten an sich. Anschließend flüchteten sie die Laaer-Berg-Straße stadtauswärts. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der Tankwart wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise (auch anonym) können unter der Telefonnummer 01-31310-57800 bekanntgegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.