Bedienstete der Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Niederösterreich wurden am 2. Jänner 2021, gegen 15.40 Uhr, nach telefonischer Anzeigenerstattung durch einen weiteren Verkehrsteilnehmer, darüber in Kenntnis gesetzt, dass auf der A1 Westautobahn, Fahrtrichtung Wien, eine alkoholisierte Frau einen Pkw lenken soll.

Die Bediensteten konnten das Fahrzeug kurze Zeit später wahrnehmen und bei der Autobahnabfahrt St. Pölten Süd von der Autobahn lotsen. Bei der anschließenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde ein Alkomattest mit der 40-jährigen deutschen Lenkerin des Fahrzeuges durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,06 Promille.

Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen. Es wird Anzeige bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft erstattet.