Zwei 18-Jährige und ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Braunau beschlossen am 21. Jänner 2021 mit Sturmhauben maskiert und mit einer Softgun und einem Baseballschläger bewaffnet bei einem 22-Jährigen einzufallen, um dort eine größere Menge Suchtmittel zu erbeuten.

Die Beschuldigten gelangten durch die unversperrte Haustüre in das Gebäude und stürmten in das Zimmer des 22-Jährigen. In dem Raum befanden sich neben dem 22-Jährigen auch seine 18-jährige Exfreundin und ein 20-Jähriger. Die drei wurden sofort von den Beschuldigten attackiert. Lautstark wurde von diesen die Herausgabe von Suchtmitteln gefordert. Die Angegriffenen setzten sich zur Wehr, wobei der 22-Jährige leicht verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Braunau gebracht wurde. Im Zimmer befanden sich keine Suchtmittel, weshalb die Beschuldigten das Haus wieder verließen.

Bei der anschließenden Fahndung konnten die drei Beschuldigten ausgeforscht und angezeigt werden.