Am Nachmittag des 17.Jänner 2021 kam es auf der L209, Wiestal Landesstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, wobei zwei Fahrzeuge mit den Außenspiegeln zusammenstießen.

Ein beteiligter Fahrzeuglenker, ein 43-jähriger Tennengauer blieb nicht stehen und fuhr weiter. Der zweitbeteiligte PKW Lenker drehte mit seinem Fahrzeug um und konnte den fahrerflüchtigen PKW Lenker erst nach mehreren Kilometern mit Lichtsignalen zum Anhalten bewegen. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde ein Alkotest beim fahrerflüchtigen Tennengauer gemacht, welcher 0,94 Promille ergab.

Der Führerschein konnte nicht abgenommen werden, da dieser laut Angaben des Tennengauers seit einiger Zeit nicht mehr auffindbar sei. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.