Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Melk lenkte am 21. Dezember 2020 ein Mofa auf der B 29 im Ortsgebiet von Mank, Bezirk Melk.

Im Kreuzungsbereich mit der Schulstraße kam es zum Zusammenstoß des Mofas mit einem schwarzen BMW. Der 15-Jährige wurde beim Sturz zwar nicht verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden an seinem Fahrzeug.

Der Lenker des BMW dürfte seinen Pkw in einiger Entfernung angehalten haben und ausgestiegen sein, um einen etwaigen Schaden an der Karosserie des Pkws zu besichtigen. Dabei soll er den auf der Fahrbahn liegenden Mofa-Lenker ignoriert und im Anschluss Fahrerflucht begangen haben.

Beim Lenker des schwarzen Pkw soll es sich um eine 30 – 40-jährige männliche Person handeln. Eventuell weist der von ihm gelenkte, schwarze BMW fahrerseitig vorne eine Beschädigung auf. Die Erhebungen werden von Bediensteten der Polizeiinspektion Mank geführt.

Zeugen des Vorfalls werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Mank unter der Telefonnummer 059 133 3135 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.