Am heutigen Morgen fuhr die 42-jährige ungarische Fahrzeuglenkerin mit ihrem PKW auf der Bundesstraße B50 von Mattersburg kommend in Richtung Eisenstadt.

Im Gemeindegebiet von Wulkaprodersdorf überholte sie einen vor ihr fahrenden LKW. Vermutlich aufgrund von Straßenglätte kam sie dabei ins Schleudern und fuhr linksseitig in den Straßengraben.
Durch den Unfall wurde sie und ihr mitfahrender 18-jähriger Sohn verletzt und beide wurden durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht.

Der Sohn konnte das Krankenhaus nach Erstversorgung wieder verlassen, die Lenkerin musste stationär aufgenommen werden. Das Unfallfahrzeug musste von der FF Wulkaprodersdorf geborgen werden.

Die B50 war zwischen 08:00 bis 08:30 Uhr für die Fahrzeugbergung in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Eine örtliche Umleitung konnte eingerichtet werden.