Bedienstete der Polizeiinspektion Scheibbs wurden am 1. Februar 2021, gegen 19.55 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der B 25 in Scheibbs beordert.

An der Unfallstelle gab eine 40-Jährige aus dem Bezirk Scheibbs an, dass ein entgegenkommendes Fahrzeug halb auf ihrem Fahrstreifen unterwegs gewesen sei und ihren Pkw beim Vorbeifahren auf der linken Seite touchiert hätte. Das andere Fahrzeug sei nicht stehen geblieben und die B 25 in Fahrtrichtung Gaming weitergefahren. Die Frau klagte über Schmerzen und wurde vom anwesenden Rettungsdienst erstversorgt.

Während der Unfallaufnahme wurde das fahrerflüchtige Fahrzeug durch einen Passanten in Neustift wahrgenommen. Beamte der Polizeiinspektion Purgstall begaben sich unverzüglich zu diesem Fahrzeug und konnten den beschädigten Lkw sowie einen 25-Jährigen aus dem Bezirk Scheibbs wahrnehmen. Der Mann gab an, dass er soeben einen Verkehrsunfall auf der B 25 verursacht hätte und anschließend weitergefahren sei.

Ein Alkomattest mit dem 25-Jährigen wurde durchgeführt, der positiv verlief. Die Polizeibediensteten untersagten die Weiterfahrt und nahmen dem Lenker den Führerschein vorläufig ab. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Scheibbs angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.