Eine 30-Jährige aus dem Bezirk Zwettl lenkte am 30. Jänner 2021, gegen 16.40 Uhr, einen Pkw auf der B 36 im Gemeindegebiet von Grafenschlag, aus Richtung Zwettl kommend in Fahrtrichtung Ottenschlag.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 67-Jähriger aus dem Bezirk Tulln einen Pkw in die entgegengesetzte Richtung. Bei Straßenkilometer 53,200 sei der Pkw der 30-Jährigen ins Schleudern gekommen und mit dem Pkw des 67-Jährigen kollidiert. Die 30-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarztwagen in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht. Der 67-Jährige wurde mit vermutlich leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Zwettl verbracht.

Die B 36 war im Bereich der Unfallstelle bis 18.10 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde lokal umgeleitet.