Wie berichtet, kam es am 29. November 2020 zu Sachbeschädigungen in der Gemeinde Allhaming.

Auf Grund eines Hinweises aus der Bevölkerung und intensiver Ermittlungstätigkeit von Polizisten der PI Neuhofen/Krems konnten die am 29. November 2020 angezeigten Vandalismus-Schäden in Allhaming geklärt werden. Es konnten ein 14-Jähriger und ein 17-Jähriger, beide aus dem Bezirk Linz-Land, als Beschuldigte ausgeforscht werden.

Beide Jugendliche zeigten sich bei ihren Befragungen voll geständig, aus Übermut und Langeweile die Beschädigungen begangen zu haben.
Sie haben den entstandenen Schaden bereits bei der Gemeinde Allhaming beglichen.

Die Burschen werden der Staatsanwaltschaft Linz und Bezirkshauptmannschaft Linz-Land zur Anzeige gebracht.