Im Zeitraum vom 7. September 2020 bis 17. Oktober 2020 entstanden im Stadtgebiet von Wels mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti.

Durch eine Überwachungskamera im innerstädtischen Bereich wurde eine Tat aufgezeichnet. Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Welser Polizei konnten ein 24-Jähriger und ein 34-Jähriger, beide aus Wels, ausgeforscht werden. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels wurden zwei Hausdurchsuchungen durchgeführt, wobei 30 Spraydosen sowie mehrere Lackstifte sichergestellt wurden.

Bei der Einvernahme legte der 24-jährige Hauptbeschuldigte ein umfangreichendes Geständnis ab. Durch die Graffiti entstand ein erheblicher Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.