Am 07.01., gegen 10.45 Uhr, wollte ein 30-jähriger Arbeiter aus Polen auf der Baustelle Koralmtunnel, Nordröhre, in St. Paul im Lavanttal, mit der Stollenbahn in Richtung Tunnelausgang fahren.

Hierbei kam ihm auf demselben Gleis ein in entgegengesetzte Richtung fahrender Bauzug entgegen. Obwohl der 30-jährige seinen Zug zum Stillstand bringen konnte, kam es zum Zusammenstoß der Züge.

Der 30-jährige wurde unbestimmten Grades verletzt in das LKH Wolfsberg eingeliefert, der andere Zugführer, ein 35-jähriger polnischer Arbeiter blieb unverletzt. An beiden Stollenbahnen entstand erheblicher Sachschaden.