Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 23. Dezember 2020 gegen 11:30 Uhr mit seinem Pkw auf der B148 von Braunau Richtung Altheim.

Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Braunau sein Fahrzeug in die entgegengesetzte Richtung. In einer langgezogenen Rechtskurve im Gemeindegebiet von Mining wollte der 19-Jährige einen Lkw überholen. Dabei dürfte er den entgegenkommenden Pkw des 74-Jährigen übersehen haben und die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal.

Beide Pkw wurden durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn über die etwa drei Meter hohe Böschung ins angrenzende Feld geschleudert. Der Pensionist wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Der 19-Jährige wurden mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus Braunau gebracht.