Am 26. Februar 2021 reinigte ein 43-jähriger Österreicher in Kirchbichl einen Heizöltank und entsorgte einige Kübel mit einem Wasser-Öl-Gemisch in den Möslbach, welcher in die Brixentaler Ache fließt.

Dadurch wurden beide Gewässer verschmutzt. Auch in einem angrenzenden Feld wurden von dem Mann das Wasser-Öl-Gemisch entsorgt.

Die Feuerwehr Bruckhäusl errichtete eine Ölsperre auf der Brixentaler Ache und band das Öl. Auch an dem betroffenen Feld wurde eine Ölbindung durchgeführt.

Der 43-Jährige wird angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.