Am 07.06.2021, gegen 21:15 Uhr, versuchte in Innsbruck ein 38-jähriger Tscheche eine Sitzbank der Haltestelle Höhenstraße anzuzünden. Anschließend zündete der Mann in einem Linienbus der Linie J auf Höhe der Haltestelle Riedgasse einen Sitz der letzten Sitzreihe an und verließ daraufhin den Bus.

Der Busfahrer, der den Brand im hinteren Teil des Busses rechtzeitig bemerkte, konnte die (ca. 50 cm hohen) Flammen mittels Feuerlöscher eindämmen und ein Ausbreiten des Brandes verhindern.

Der Täter konnte aufgrund der Personenbeschreibung von Zeugen im Zuge einer Fahndung von einer Polizeistreife im Stadtgebiet von Innsbruck wahrgenommen und festgenommen werden. Der alkoholisierte Mann befindet sich derzeit in polizeilichem Gewahrsam und die Ermittlungen sind laufend.

An der Bushaltestelle in der Höhenstraße und am Linienbus entstanden jeweils Schäden in derzeit noch unbekannter Höhe.

Zeugenaufruf

Personen, die sich zum Tatzeitpunkt im Bus der Linie J aufhielten und Angaben zum Vorfall machen können, werden ersucht sich mit der Polizeiinspektion Innsbruck Hötting unter der TelNr. 059133 / 7582 in Verbindung zu setzen.