Zu zwei Festnahmen kam es am 21. Juni 2021 gegen 22 Uhr im Stadtgebiet von Traun. Ein 17-jährige österreichischer Staatsbürger und ein 16-jähriger nordmazedonischer Staatsbürger, beide aus dem Bezirk Linz-Land, drangen kurz davor in ein eingezäuntes Baustellenareal ein.

Ein Bewohner des gegenüberliegenden Hauses wurde auf die beiden aufmerksam und verständigte die Polizei. Die Polizeistreifen sahen die beiden Männer, als sie aus dem Rohbau herausgingen. Dabei ergriffen sie plötzlich die Flucht.

Den 17-Jährigen konnten die Beamten einholen und in der Nähe festnehmen. Der 16-Jährige konnte vorerst flüchten, wurde aber wenig später ausgeforscht. Bei ihren Einvernahmen zeigten sie sich nicht geständig.

Sie gaben zu Protokoll, sich wegen des Regens im Rohbau untergestellt zu haben. Dies obwohl einer der beiden nur unweit der Baustelle wohnt. Die Ermittlungen hinsichtlich eines möglichen Zusammenhanges mit einem vollendeten Diebstahl einer Verputzmaschine an derselben Baustelle sind noch nicht abgeschlossen.