Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 11. Februar 2021 gegen 3:30 Uhr mit seinem Pkw auf der B158 von Bad Ischl kommend in Richtung Strobl.

Dabei kam er bei winterlichen Straßenverhältnissen in etwa bei Straßenkilometer 46,7 von der Fahrbahn ab und prallte gegen neben der Straße stehende Bäume. Der Lenker wurde auf der Beifahrerseite aus dem Kfz geschleudert und kam unmittelbar neben diesem zu liegen.

Ein gegen 4 Uhr vorbeifahrender Zeuge stellte den Unfall fest und alarmierte per Notruf die Einsatzkräfte. Die Notärztin konnte nur mehr den Tod des Lenkers feststellen. Die Bergung des Verunglückten wurde die FF Pfandl mit ca. 25 Mann durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.