Freitagfrüh, 18. Dezember 2020, wurde eine bislang unbekannte Frau in der Grazer Elisabethinergasse von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt. Sie starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 07.35 Uhr beabsichtigte ein 50-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Weiz den im Innenhof gelegene Parkplatz eines Supermarktes zu verlassen. Dabei erfasste er beim Abbiegen nach links in die Elisabethinergasse (Richtung Annenstraße) eine Fußgängerin. Als der 50-Jährige dies bemerkte, hielt er sein Fahrzeug an. Für die ältere Dame kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Ein Alkotest mit dem Lkw-Lenker verlief negativ. Die Identität der Frau konnte bislang allerdings nicht geklärt werden, nachdem sie keinerlei Dokumente bzw. Ausweise bei sich trug.

Opferbeschreibung

Die Dame kann wie folgt beschrieben werden: Frau, etwa 80 Jahre alt; bekleidet mit einer olivfarbenen Wollhaube, einer lila-grün gemusterten Daunenjacke, einer blauen Stoffhose und einem blauen Halstuch sowie braunen Halbschuhen; sie führte einen leeren Einkaufstrolley mit sich;

Hinweise zur Identität der Frau sowie Zeugen des Verkehrsunfalles werden ersucht, sich unter 059133/65-4110 bei der Verkehrsinspektion Graz zu melden.

Die Elisabethinergasse war für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Annenstraße und Josef-Huber-Gasse bis etwa 10.45 Uhr gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.