Ein tödlicher Arbeitsunfall ereignete sich am 11. Dezember 2020 gegen 11 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Gemeindegebiet von Bachmanning.

Dabei führte ein 74-jähriger Landwirt im Geräteschuppen Arbeiten an einem nicht zum Verkehr zugelassenen Einachsanhänger durch. Während er im Bereich des Fahrgestells hantierte, kippte die aufgestellte Ladefläche nach unten. Dabei wurde der Mann mit dem Kopf zwischen Ladefläche und Fahrgestell eingeklemmt.

Trotz der Reanimationsmaßnahmen verstarb der 74-Jährige noch an der Unfallstelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.