Am 20.12., stieg ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seine Tourenschiern im Schigebiet Klippitztörl, Gemeinde Bad St. Leonhard, Bezirk Wolfsberg, von der Talstation Hochegger zur Bergstation auf.

In Begleitung befand sich auch sein 15-jähriger Stiefsohn, der den Aufstieg zu Fuß bewältige und mit einem Bob abfahren wollte. Nach erfolgtem Aufstieg und einer kurzen Rast wollten die Beiden weiter zur Ramsthütte. Da ein Weiterkommen für den 15-Jährigen immer schwieriger wurde, trennten sich die Beiden und der 15-Jährige ging den Weg zurück und wollte auf seinen Vater warten.

Als in weiterer Folge auch der telefonische Kontakt abbrach und der Vater seinen Stiefsohn im Bereich der Bergstation nicht mehr finden konnte, fuhr der 53-jährige ins Tal und verständigte die Einsatzkräfte.
Im Zuge der eingeleiteten Suchaktion konnte der 15-jährige gegen 18:15 Uhr im Gemeindegebiet von Hüttenberg, Bezirk St. Veit/Glan, abseits eines Forstweges erschöpft, aber unverletzt aufgefunden und in der Folge den Eltern übergeben werden.

An der Suchaktion nahmen insgesamt 35 Kräfte der Bergrettungen St. Andrä, Althofen-Hemmaland, Klagenfurt und der Alpinen Einsatzgruppe Wolfsberg, 15 Suchhunde der Samariter Hundestaffel, 2 Polizeidiensthunde, zahlreiche Einsatzkräfte der FF Reichenfels, Lölling und Hüttenberg, sowie der Polizeihubschrauber des BMI teil.