In Straßwalchen kam es am 13. Jänner 2021, abends, im Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens zu einem Unfall bei dem die 54-jährige Bäuerin schwer verletzt wurde.

Die Frau war gemeinsam mit ihrem Sohn damit beschäftigt Heu vom Heuboden in den Stall hinunterzuwerfen, als sie durch ein Loch etwa vier Meter in die Tiefe stürzte. Dabei schlug sie mit dem Rücken auf einem Holzbalken auf.

Nach notärztlicher Versorgung musste sie von der Feuerwehr mit einer Drehleiter geborgen werden. Die 54 Jährige wurde anschließend mit dem Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.