St. Andrä-Höch, Bezirk Leibnitz. – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet Montagabend, 1. Februar 2021, ein unbewohntes Haus in Brand. Verletzt wurde niemand. Ein Stromausfall in der Umgebung war die Folge.

Gegen 18.30 Uhr geriet das unbewohnte Haus, welches gerade saniert wird, aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren St. Andrä-Höch und. St Nikolai im Sausal standen für die Löscharbeiten im Einsatz. Das Haus soll bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand gestanden sein und wurde stark beschädigt. „Brand aus“ konnte gegen 21.45 Uhr vermeldet werden.

Der Brand führte zu einem Stromausfall im Bereich Sausal-Kerschegg. Mitarbeiter der Energie Steiermark nahmen die zum Brandobjekt führende Stromleitung vom Netz und isolierten diese. Verletzt wurde niemand. Der Schaden in bislang unbekannter Höhe dürfte jedoch beträchtlich sein. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.