Ein 42-Jähriger aus dem Grieskirchen führte am 11. Dezember 2020 um 10:50 Uhr in Haslach an der Mühl Verladearbeiten bei einem Umbau im Dachgeschoß eines Wohnhauses durch.

Dabei trug er ein etwa 60 kg schweres Fenster vom Flachdach in den Mansardenraum. Dort war eine Deckenöffnung mit einer Schaltafel und einer Dreischichtplatte abgedeckt. Als der Mann mit dem Fenster in den Händen auf die Dreischichtplatte trat, brach diese durch und er stürzte 3,5 m tief nach unten.

Der Schwerverletzte wurde von der Feuerwehr mittels Drehleiter vom dritten Stock zu Boden gebracht und dort vom Notarzt erstversorgt. Danach wurde er ins Klinikum Rohrbach eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.