Am 11.03.2021 gegen 14:00 Uhr war ein 58-jähriger selbständiger Schlosser damit beschäftigt, auf einer Baustelle in Bezau, Metallteile für einen Heukran auf einem Gerüst im Außenbereich in ca. sechs Metern Höhe zu befestigen.

Vermutlich durch einen Fehltritt stürzte der Mann zwischen dem Gerüst und der Hauswand auf die darunter befindliche Betonplatte.

Er zog sich dabei schwere Verletzungen am Rücken und am linken Sprunggelenk zu und wurde nach der Erstversorgung am Unfallort mit dem Rettungshubschrauber Gallus 1 ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.