Am 28. November 2020 gegen 6:15 Uhr kontrollierten Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Ried einen Pkw mit deutschem Kennzeichen, welcher auf der A8 Innkreisautobahn Richtung Deutschland auf Höhe Peterskirchen in einer Pannenbucht stand.

Die Warnblinkanlage war eingeschaltet. Am Fahrersitz saß ein 38-jähriger irakischer Staatsbürger aus Deutschland. Außerdem befanden sich noch sieben illegal aufhältige Männer aus Syrien im Alter zwischen 19 und 39 Jahren in dem Geländewagen. Da es sich offensichtlich um eine Schlepperfahrt nach Deutschland handelte, wurden alle Autoinsassen festgenommen.

Mit Unterstützung von Kollegen der Polizeiinspektion Tumeltsham FGP wurde erhoben, dass alle Syrer am 26. November 2020 schlepperunterstützt illegal von Ungarn bis Wien gebracht und in einer Wohnung untergebracht wurden.

Am 28. November 2020 sollten sie dann weiter nach Deutschland geschleppt werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried wurde der 38-jährige Iraker in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.