Am Vormittag des 11. Jänner 2021 konnte ein massiv überladener LKW-Zug auf dem Verkehr gezogen werden.

Der überladene und mangelhaft gesicherte Holztransporter konnte auf der Westautobahn (A1), in Fahrtrichtung München, wahrgenommen werden. Im Zuge der Kontrolle wurde der LKW zur Kfz Prüfstelle des Amtes der Salzburger Landesregierung gebracht. Unter anderem wurde festgestellt, dass das Gesamtgewicht von 40.000 kg um 25.160 kg und die Achslasten zwischen 6 bis 51 % überschritten wurden.

Dem tschechischen Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben.

Schreibe einen Kommentar