Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW kam es am 16. Dezember 2020 gegen 19.00 Uhr in Salzburg in der Schwarzstraße.

Dabei stieß im Kreuzungsbereich mit dem Makartplatz ein 29-jähriger PKW-Lenker aus Salzburg gegen das Motorrad eines 60-Jährigen Salzburgers. Der Motorradfahrer fuhr auf der Schwarzstraße in Richtung stadtauswärts, während der PKW-Lenker von der Schwarzstraße stadteinwärts nach links in den Makartplatz einbiegen wollte.

Der Motorradfahrer kam zu Sturz und wurde vom Roten Kreuz mit Verletzung unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht. Der PKW-Lenker wurde durch den auslösenden Airbag an der Hand verletzt, er begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit, sie wurden abgeschleppt. Ein Alkovortest verlief mit beiden Beteiligten negativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.