In der Nacht auf den 18. Jänner 2021 brachen unbekannte Täter in ein Firmengebäude im Ennspongau ein.

Demnach brachen die Täter die rückseitige Tür des Gebäudes mit einem Brecheisen auf, setzten im Inneren den Bewegungsmelder außer Betrieb und deaktivierten die Stromversorgung. Im Gebäude brachen sie eine weitere Bürotür auf und durchwühlten den Raum. Dabei konnten die Täter nichts Nennenswertes erbeuten, verursachten allerdings erheblichen Sachschaden.

Die Täter flüchteten unerkannt. Die Ermittlungen sind im Gange.