Am 24.01.2021 um 01:30 Uhr beschädigten zwei Österreicher den vor dem Gemeindehaus stehenden Christbaum in Gallzein, indem sie den circa 6 Meter hohen Baum mit einer Axt zu Fall brachten.

Der geschmückte Baum landete in der Folge auf dem öffentlichen Parkplatz der Gemeinde. Die beiden Täter konnten durch die Beamten der Polizeiinspektion Strass im Zillertal ausgeforscht werden und werden nun bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen Sachbeschädigung, sowie bei der Bezirkshauptmannschaft Schwaz wegen Missachtung der Ausgangssperre, angezeigt.

Schadenshöhe ist ein mittlerer 3-stelliger Eurobereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.