Ein 32-jähriger tschechischer Staatsbürger war am 8. Februar 2021 gegen 14:40 Uhr mit seinem Lkw auf der B38 Richtung Niederösterreich unterwegs.

Im Gemeindegebiet von Sandl fuhr der Lenker in ein Schlagloch, wodurch sich ein Rungenstock von seinem leeren Holzanhänger löste und auf die Gegenfahrbahn fiel. Ein entgegenkommender 36-jähriger Lkw-Lenker aus Tschechien fuhr mit seinem Sattelkraftfahrzeug über den Rungenstock. Anschließend prallte dieser gegen den Pkw einer nachkommenden 39-jährigen Autolenkerin aus dem Bezirk Freistadt.

Der Rungenstock durchbohrte den Wagen auf der Beifahrerseite und trat bei der Beifahrertüre wieder aus. Dabei blieb dieser im Fahrzeug stecken. Die 39-Jährige wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Freistadt eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.