Polizisten wurden am 18. August 2021 um 13:45 Uhr in eine Geschäftsfiliale in einem Welser Einkaufszentrum beordert, in welchem ein 34-jähriger rumänischer Staatsbürger versuchte, mit einem Trickbetrug die Verkäuferin zu verwirren und so betrügerisch zu viel Wechselgeld zurück zu bekommen.

Erhebungen ergaben, dass der Rumäne im Großraum Wien und Linz bereits bislang mehrere bekannte Tathandlungen abgeschlossen und eine weitere Tathandlung versucht hat. Dabei erbeutete er mehrere hundert Euro.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde der Verdächtige festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert.