Polizisten des Stadtpolizeikommandos Wien Fünfhaus wurden am 28.08.2021 wegen eines Raufhandels auf der Straße alarmiert.

Die Polizisten konnten vor Ort die beiden Kontrahenten, einen 36-jährigen rumänischen Staatsangehörigen und einen 42-Jährigen, voneinander trennen und zu den Vorfällen befragen.

Der 42-Jährige soll zuvor den 36-Jährigen aus einem Lokal geworfen haben. Der Tatverdächtige soll daraufhin gegangen und mit einem Messer bewaffnet zurückgekommen sein. Laut den Angaben des Opfers und mehrerer Zeugen soll der Tatverdächtigen versucht haben auf den 42-Jährigen einzustechen.

Dem 42-Jährigen gelang es allerdings den Angriff abzuwehren. Er wurde nicht verletzt. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, wurde sichergestellt.

Ein durchgeführter Alkotest mit dem 36-Jährigen ergab einen Messwert von 1,76 Promille.