Wegen eines Problems mit den Bremspedalen muss VW weltweit etwa 38.000 Fahrzeuge in die Werkstätten rufen.

Betroffen sind die Modelle Golf, Tiguan, Touran und T-Roc aus dem Modelljahr 2020. Unter bestimmten Umständen könnte sich die Pedalplatte verformen oder sogar ablösen.

Unfälle oder Schäden seien dem Konzern bisher nicht bekannt.