Am 29.01.2021, gegen 13:30 Uhr beabsichtigte ein 63-jähriger Mann in Dornbirn mit seinem PKW von der Klostergasse nach links auf die Stadtstraße in Richtung Schwefel abzubiegen.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 49-jähriger Rollstuhlfahrer, der gerade die Stadstraße überqueren wollte, auf dem Fußgängerübergang. Der PKW-Fahrer bemerkte den 49-Jährigen zu spät und es kam in weiterer Folge zu einer Kollision. Der Rollstuhlfahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt.

Der PKW sowie der Rollstuhl wurden leicht beschädigt.