Drei bislang unbekannte Täter betraten am 19. Dezember 2020, gegen 09:00 Uhr, ein Juweliergeschäft in Wr. Neustadt und raubten Schmuck und Bargeld in unbekannter Höhe.

Der Geschäftsinhaber soll dabei durch Faustschläge unbestimmten Grades verletzt und anschließend mit Kabelbindern gefesselt worden sein. Die Täter flüchteten zu Fuß entlang der Bahngasse in Richtung Bahnhof.

Der Geschäftsinhaber konnte sich selbstständig aus dem Geschäft auf die Straße begeben und wurde von Passanten aus der Fesselung befreit. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.

Zeugen und Auskunftspersonen werden gebeten sich mit dem Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, Tel.: 059133-30-3333 in Verbindung zu setzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.