Am 31. Juli 2021 um 14 Uhr kam ein 19-Jähriger gemeinsam mit seiner Mutter zur Polizeiinspektion Mauthausen, um Anzeige über einen Raub zu erstatten.

Der Bursch sei am 31. Juli 2021 gegen 4:15 Uhr von einem Cafe zu Fuß nach Hause unterwegs gewesen und dabei habe er eine ihm unbekannte männliche Person wahrgenommen, mit welcher er sich zu Beginn gut unterhielt.

Plötzlich sei die Person jedoch ausgerastet und habe im Anschluss Gewalt gegen ihn angewendet, indem er ihm mehrere Faustschläge versetzte, wodurch das Opfer zu Boden ging. Weiters entriss ihm der Täter auch sein Mobiltelefon.
Im Anschluss daran wurde das Opfer vom Täter mit den Worten: „Schleich di!“ aufgefordert die Örtlichkeit zu verlassen.

Der 19-Jährige suchte aufgrund der zugefügten Verletzungen ein Krankenhaus auf. Der Täter, ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Perg, konnte schließlich am 1. August 2021 ausgeforscht werden. Im Zuge der Konfrontation wollte er vorerst keine Angaben zum Vorfall machen. Er wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.