Am 14. Dezember 2020, gegen 15:00 Uhr, wurde die Polizei verständigt, dass ein Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit durch den Arlberg-Tunnel fährt.

Eine Streife der Autobahnpolizeiinspektion Imst konnte das Fahrzeug im Bereich Flirsch sichten und die Verfolgung aufnehmen. Nachdem der Lenker mit mehr als 200 km/h durch den Strengener Tunnel geflüchtet war, gelang es den Polizisten schließlich das Fahrzeug in Zams anzuhalten. Bei der anschließenden Kontrolle verweigerte der Lenker, ein 24-jähriger Portugiese, einen Alkotest und attackierte einen Beamten.

Der Lenker wurde daraufhin festgenommen. Ein Drogenschnelltest verlief positiv (THC). Bei einer klinischen Untersuchung wurde auch die Fahruntauglichkeit des Portugiesen festgestellt.

Anzeigen auf freiem Fuß an die Bezirkshauptmannschaft und die Staatsanwaltschaft folgen.