Am 29. Juni 2020 betraten unbekannte Täter unter dem Vorwand, Brot und Wasser zu benötigen, das Wohnhaus einer 86-Jährigen in Kalsdorf bei Graz. Ein Täter schlich sich in das Schlafzimmer und entwendete Schmuckgegenstände. Als das Opfer dies bemerkte, stießen die Täter die Frau zu Boden und flüchteten.

Kriminalisten forschten nun zwei rumänische Täter aus. Sie wurden im Oktober in Rumänien festgenommen. Der 22-Jährige wurde mittlerweile nach Österreich ausgeliefert und befindet sich in der Justizanstalt Graz-Jakomini. Er ist zum Sachverhalt teilweise geständig.

Die 29-Jährige Verdächtige konnte aufgrund ihrer Schwangerschaft bislang nicht ausgeliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.