Am 01.01.202 gegen 00:10 Uhr zündete ein 21-jähriger Österreicher in Fügen (außerhalb des Ortsgebietes) zwei Feuerwerksbatterien der Kategorie F2.

Beim Zünden der pyrotechnischen Gegenstände stand der Mann über einer Batterie, genau in diesem Moment löste diese aus und schoss in Richtung dessen Gesichts. Der Mann zog sich bei dem Unfall schwere Brandverletzungen zu und musste nach der Erstversorgung durch den Notarzt in die Universitätsklinik nach Innsbruck verbracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.