Schnell eine Schraube eindrehen, oder ein Möbelstück aufbauen? Das geht auch ohne Akkuschrauber. Aber deutlich schneller und bequemer geht es natürlich mit technischer Unterstützung.

Es muss aber nicht gleich das 300 Euro Modell im riesigen Koffer sein. Außerdem sind die großen Dinger oft recht unhandlich, wenn es um Winkel und Ecken geht. Wer öfter IKEA-Möbel aufbaut, weiß wovon ich rede. Für kleinere Arbeiten oder begrenztem Platz, nutzen wir daher den Einhell TE-SD 3,6/1 Li.

Foto: MSK News

Schick und hochwertig

Der Mini-Akkuschrauber kommt in einer schicken Alu-Box mit 10 Bits und einem USB-Ladegerät.
Wer nicht ganz so viel Wert auf die perfekte Optik in der Box legt, kann den Schaumstoffeinsatz entfernen. So bekommt man Platz für noch mehr Bits oder sonstige Kleinteile.

Der Akkuschrauber selbst liegt gut in der Hand und wirkt hochwertig verarbeitet. Vor allem wenn man den Listenpreis von nicht einmal 30 Euro bedenkt. Auf Amazon erhält man den Schrauber oft sogar schon um etwa 25 Euro.

Geladen wird der 1.500 mAh Lithium Ionen Akku per mitgeliefertem USB-Ladegerät. Ein handelsübliches Handy-Ladegerät oder eine Powerbank geht aber auch. Im Inneren arbeitet ein robustes Metallgetriebe. Für guten Halt der Bits sorgt die Magnethalterung, das Gerät besitzt außerdem eine eingebaute LED die den Arbeitsbereich gut ausleuchtet ohne zu blenden.

Foto: MSK News

Vielseitig einsetzbar

Vorrangig gedacht ist der Einhell TE-SD 3,6/1 Li für Schraubarbeiten auf engem Raum. Was wir tatsächlich mit dem Schrauber anstellen, sollte Einhell vielleicht lieber nicht erfahren.

Der Aufbau von Möbeln, Reparaturen an Fahrzeugen und Geräten sowie diverse Kleinreparaturen bei unseren Dienstleistungskunden sind nur einige unserer Anwendungsgebiete. Ja selbst kleine Bohrarbeiten führen wir, dank Bohrsets mit Sechskant-Aufnahme, durch.

Foto: MSK News

Da wir häufig mit Gipskarton Dübel arbeiten, kommt der Akkuschrauber auch dabei zum Einsatz.

Nur kleine Schwächen

Zu meckern haben wir tatsächlich nur sehr wenig. Schön wäre Beispielsweise eine kleine Box für die Bits gewesen. Auch einen USB-C Anschluss, anstatt des verbauten Micro-USB Anschlusses, hätten wir gerne gesehen.

Mit dem Gerät als solches, sind wir sehr zufrieden.

Hinweis: Das Gerät wurde uns nicht zur Verfügung gestellt sondern regulär im Einzelhandel gekauft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.