Eine 16-Jährige aus dem Bezirk Liezen fuhr am 9. Februar 2021 um 15:50 Uhr in Pucking im Zuge ihrer Fahrausbildung (Übungsfahrt) mit ihrer Mutter als Begleitperson (Beifahrer) mit ihrem Pkw am rechten Fahrstreifen der A1 in Richtung Salzburg.

Unmittelbar vor Ihnen fuhr ein grüner Pritschenwagen, näheres unbekannt, der plötzlich eine Eisplatte verlor, sodass die 16-Jährige eine Vollbremsung durchführen und nach links ausweichen musste.
Die hinter ihr fahrende 43-Jährige aus dem Bezirk Kitzbühel konnte ihren Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit dem Pkw der 16-Jährigen.
Durch den Anprall wurde der Pkw der 16-Jährigen nach links über die Fahrstreifen geschleudert und kollidierte mit der Betonmittelleitwand.

Die 43-Jährige lenkte ihr Fahrzeug auf den Pannenstreifen und hielt an. Der Lenker des grünen Pritschenwagens setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort.
Durch den Unfall wurden die beiden Lenkerinnen unbestimmten Grades verletzt. Die 16-Jährige wurde mit der Rettung ins Kepler Uniklinikum Linz verbracht. Die 43-Jährige suchte selbstständig einen Arzt auf. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden.

Eine sofort veranlasste Fahndung nach dem unfallverursachenden Fahrzeug verlieft bislang negativ.

Anmerkung

Genau wegen solcher Vorfälle fordern wir die Legalisierung von Dashcams! Sehr häufig lässt sich ein Unfall nicht restlos aufklären, Unschuldige bleiben auf den Kosten sitzen oder müssen sich gar vor Gericht verantworten.