Ein 46-jähriger Lkw-Lenker aus Bulgarien fuhr am 5. Jänner 2021 mit einem Sattelkraftfahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen der A8, Innkreisautobahn Richtung Suben.

Zeitgleich lenkte ein 18-jähriger moldawischer Staatsbürger aus Frankreich seinen Pkw ebenfalls in die gleiche Richtung. Aus unbekannter Ursache prallte der Pkw-Lenker gegen 7:15 Uhr im Gemeindegebiet von Pram gegen das Heck des Sattelanhängers. Dabei verkeilte sich der Pkw und wurde ca. 200 Meter mitgeschleift. Schließlich kamen die Fahrzeuge am Pannenstreifen zum Stillstand.

Der Moldauer und sein 18-jähriger rumänischer Beifahrer aus Frankreich wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis bzw. in das Klinikum Wels eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.