Ein 81-Jähriger aus dem Bezirk Braunau spielte am 27. Dezember 2020 gegen 14 Uhr im Garten seines Hauses im Bezirk Braunau auf einer leicht abschüssigen, mit etwas schneebedeckten Wiese mit seinen Urenkeln, vier und zehn Jahre alt.

Die Kinder fuhren mit Schlitten und der Mann wollte nach einem herabgleitenden Schlitten fassen. Dabei geriet er auf dem Schnee ins Rutschen und stürzte über einen ca. 1,80 Meter hohe Gartenmauer auf einen Pflasterboden.

Der 81-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Braunau geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.