Aufgrund mehrerer Anzeigen wegen Lärmerregung begaben sich am 12. Juni 2021 um 23:20 Uhr acht Polizeistreifen zur Linzer Donaulände. Dort stellten sie mehrere hundert Personen und zumindest zwei größere Lärmquellen durch Musikanlagen fest.

Nach Aufforderung und unter Protest schalteten die Beteiligten die Musikanlagen ab und brachten sie weg.

Während der Amtshandlungen wurden die Einsatzkräfte von der aufgebrachten Menschenmenge beschimpft und ausgepfiffen. Auch der Gastgarten einer in der Nähe befindliche Gaststätte war um 0:30 Uhr noch in Betrieb. Dieser wurde von der Polizei eingestellt.

Sämtliche Verantwortlichen werden angezeigt.