Am 10. Jänner 2021 gegen 4:30 Uhr kontrollierte die Polizei am Grenzübergang Suben einen 31-jährigen serbischen Pkw-Lenker aus dem Bezirk Ried im Innkreis mit vier weiteren Insassen, darunter eine 17-jährige Französin, die kein Reisedokument mitführte.

Bei der genaueren Begutachtung des Innenraumes stellte die Polizei fest, dass sich im Fußraum auf der Rücksitzbank ein 11-Jähriger sowie eine weitere Insassin unter einer Decke versteckten. Somit konnten insgesamt sieben Insassen in diesem Pkw festgestellt werden. Da der 11-Jährige und die 17-Jährige kein Reisedokument mitführten, wurden die beiden festgenommen und zur Fremdenpolizei nach Wels gebracht.

Der Lenker, gegen den eine aufrechte Festnahmeanordnung bestand, wurde ebenfalls festgenommen und in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.