Ein mit allen technischen Raffinessen ausgestattetes Allrad-Fahrzeug steht ab sofort der Alpinen Einsatzgruppe Vorarlberg Nord zur Verfügung.

Rund um die Uhr und bei jedem noch so schlechten Wetter steht die Alpinpolizei in Vorarlberg für Such- und Rettungsaktionen, die Aufnahme von Alpinunfällen und für den Einsatz bei Lawinenabgängen bereit. Neben der personellen Komponente ist auch die technische Ausrüstung der Alpinpolizisten ein entscheidendes Kriterium für einen raschen und erfolgreichen Einsatz.

Seit kurzem steht der Alpinen Einsatzgruppe Vorarlberg Nord, die für die Bezirke Bregenz und Dornbirn zuständig ist, ein neuer VW-Bus-Allrad mit modernster Ausstattung und fahrzeugtechnisch höchstem Standard zur Verfügung. So besitzt das neue Einsatzfahrzeug eine besondere Höherstellung des Fahrwerks, ein Trailgetriebe mit 38 % höherer Untersetzung, Halterungen für mehrere Funksysteme sowie große Stauräume für Material und Ausrüstung.

Im Einsatzfall kann das Polizeifahrzeug auch als mobile Einsatzzentrale verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.