Eine 30-jährige rumänische Staatsbürgerin aus dem Bezirk Linz-Land wird beschuldigt am 13. September 2021 gegen 13 Uhr in einem Geschäft in Linz Kleidungsstücke gestohlen zu haben.

Dafür verwendete sie ihren Kinderwagen, um die Kleidung zu verstecken. Nach dem Verlassen begab sie sich sofort in das nächste Geschäft und steckte weitere Kleidungsstücke in den Kinderwagen.

Daraufhin schickte sie ihre 3-jährige Tochter mit dem Kinderwagen allein aus dem Geschäft. Nachdem die Diebstahlsicherung nicht auslöste, begab auch sie sich zu ihr raus.

Direkt danach hielt sie der Ladendetektiv an und verständigte die Polizei. Sie äußerte sich zum Diebstahl geständig, die Kleidung wurde sichergestellt und sie wird angezeigt.