Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 12. Juni 2021 gegen 12:15 Uhr mit einem Lkw samt Anhänger auf der L512, Reichersberger Landesstraße Richtung Suben. Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Braunau lenkte sein Motorrad dahinter in die gleiche Richtung. Auf dem Sozius des Motorrades saß eine 18-Jährige aus dem Bezirk Ried.

Im Ortschaftsbereich Dietrichshofen, Gemeinde von St. Marienkirchen bei Schärding, wollte der Motorradlenker den vor ihm fahrenden Lkw überholen. In diesem Moment begann dieser ein vor ihm fahrendes vierrädriges Leichtkraftfahrzeug zu überholen.

Um einen Auffahrunfall zu verhindern wich der 41-Jährige nach links aus, kam auf das Bankett und nach etwa 15 Metern zu Sturz. Zu einer Berührung zwischen dem Motorrad und dem Lastkraftwagen oder dem Anhänger kam es nicht.

Der30-Jährige setze seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Er gab später an, dass er vom Unfall nichts bemerkt habe. Der 41-Jährige und die 18-Jährige wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Schärding transportiert.