Leibnitz. – Ein 73-jähriger Pkw-Lenker prallte Dienstagnachmittag, 19. Jänner 2021, gegen einen Metallzaun und einen Betonpfeiler. Er wurde schwer verletzt.

Der 73-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz fuhr gegen 13:30 Uhr mit seinem Pkw auf der Südbahnstraße in nördliche Richtung. Offenbar durch überhöhte Geschwindigkeit kam er ins Schleudern, links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen den dortigen Metallzaun der ÖBB. In weiterer Folge prallte er frontal gegen einen Betonpfeiler.

Bei dem Anprall erlitt der 73-Jährige schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung vom Rettungsdienst in das LKH Wagna eingeliefert.